• "It's far better to buy
    a wonderful company at a fair price
    than a fair company at a wonderful price."
    Charlie Munger
  • "Price is what you pay.
    Value is what you get."
    Warren Buffett
  • "In theory there is no difference
    between theory and practice.
    In practice there is."
    Yogi Berra

Ansatz

Unser Ziel ist die langfristig erfolgreiche Aktienanlage, die in allen Marktlagen in einer angemessenen Performance für den Anleger resultiert. Diesen Anspruch verfolgen wir durch eine Kombination aus fundierter Wertpapieranalyse und einem detaillierten Verständnis des Gesamtmarktes. Wir sind der Auffassung, dass aktives Portfoliomanagement langfristig einen deutlichen Mehrwert für den Anleger liefert. Der Mehrwert besteht dabei vor allem darin, dass Rendite und Risiko immer als Einheit gesehen werden und zusätzlicher Ertrag nicht durch überproportionale Kursschwankungen für den Anleger erkauft wird. Volatilität sehen wir auf Einzeltitelebene als Chance, weniger als Risiko. Gleichzeitig streben wir auf Portfolioebene eine kontinuierliche Wertentwicklung an. Zudem sorgen wir für gleichgerichtete Interessen, indem wir substantielle eigene Gelder in die von uns beratenen Produkte investieren.





SQUAD Capital - SQUAD Makro


Anlagestrategie

Das Ziel des SQUAD Makro ist eine positive, risikoadjustierte Outperformance über einen Gesamtzyklus aus Auf- und Abschwung der Kapitalmärkte. Die Allokation des Fondsvermögens erfolgt vornehmlich nach den erwarteten Zukunftsaussichten der jeweiligen Sektoren und Einzeltitel. Die Makro-Orientierung setzen wir dabei in zwei Stufen um.

Makro-Trend

Die Anlagestrategie des Fonds basiert auf den klassischen Kriterien des Value Investing, fokussiert sich jedoch vor allem auf die Qualität der Unternehmen. Eine treffende Umschreibung hierfür ist ein Zitat von Charlie Munger: „It‘s far better to buy a wonderful company at a fair price than a fair company at a wonderful price.“ Der Sicherheitspuffer unserer Investments („Margin of Safety“) ist also eher in der hohen Qualität der Unternehmen zu sehen, als in einem augenscheinlich günstigen Aktienkurs. Somit bevorzugen wir Firmen, die über einen anhaltenden Wettbewerbsvorteil verfügen, der sich im Idealfall mit einem langfristigen Industrietrend („Makro-Trend“) verbindet. Anschauliche Beispiele aktueller Makro-Trends sind die veränderten Gewohnheiten der Internetnutzung (PC zu Smartphone) oder das Heranwachsen einer (konsumfreudigen) Mittelschicht in Asien.

Makro-Analyse

Der Makro-Grundgedanke des Fonds ist nicht nur bei der Auswahl einzelner Aktien von Bedeutung, er hilft auch das aktuelle Chance-Risiko-Profil der Märkte zu bestimmen. Durch diese „Makro-Analyse“ wird die Frage beantwortet, ob Investitionen auf dem jeweils aktuellen Bewertungsniveau der Märkte gerechtfertigt sind. Auch hier wird unsere Vorgehensweise durch ein Zitat sehr gut beschrieben, in diesem Fall von Benjamin Graham: “Prudence suggests that he (the investor) has an adequate idea of stock-market history, in terms particularly of the major fluctuations in its price level and of the varying relationships between stock prices as a whole and their earnings and dividends. With this background he may be in a position to form some worthwhile judgement of the attractiveness or dangers of the level of the market as it presents itself at different times.”

Investitionsquote

Die Investitionsquote des Fonds kann daher zwischen 0% und 100% liegen. Auch wenn es in der Theorie immer attraktive Investitionsmöglichkeiten geben mag, hat die Praxis wieder und wieder gezeigt, dass es manchmal besser ist, einen Schritt zurückzutreten und auf ein besseres Marktumfeld zu warten. Die aktive Steuerung der Investitionsquote sowie die breite Diversifizierung des Fonds soll sich positiv auf die Schwankungen des Fonds auswirken. Eine Orientierung an einem Vergleichsindex findet dabei im Übrigen (wie auch bei der Einzeltitelauswahl) nicht statt.

Warnhinweis

Die Wertentwicklung des Fonds in der Vergangenheit erlaubt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung. Die Anlage in diesem Fonds unterliegt verschiedenen Risiken, insbesondere dem Wertpapierrisiko. Hinsichtlich einer ausführlichen Darstellung der mit einer Anlage in diesem Fonds verbundenen Chancen und Risiken wird auf den Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen verwiesen (siehe untenstehenden Absatz "Wichtige Dokumente").


Die Capanum GmbH ist bei der Erbringung der Anlageberatung und der Anlagevermittlung als vertraglich gebundener Vermittler ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der PEH Wertpapier AG (nachfolgend "PEH") tätig. Die PEH hat ihren Sitz in der Bettinastr. 57-59, 60325 Frankfurt am Main und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mit Sitz in der Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn. Als bankenunabhängiger Vermögensverwalter ist die PEH Mitglied der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) und des Verbandes unabhängiger Vermögensverwalter (VuV).


Alexander Kapfer

Alexander Kapfer

Gründer / Inhaber

Alexander Kapfer, CFA, CAIA ist Gründer / Inhaber der Capanum GmbH und Fund Advisor des SQUAD Makro Fonds. Er verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Kapitalmarkterfahrung mit speziellem Fokus auf die europäischen und amerikanischen Aktienmärkte. Vor der Gründung der Capanum GmbH war er zehn Jahre in leitender Funktion im Portfolio Management einer Vermögensverwaltung tätig. Zuletzt war er dort vor allem für den globalen Aktienfonds verantwortlich, für dessen Management er zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Er verfügt neben einem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität (Dipl.Kfm.) über die Qualifikationen des Chartered Financial Analyst (CFA) und Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA).

Michael Busch

Analyst

Michael Busch ist bei der Capanum AG als Analyst beschäftigt. Zudem ist er freier Finanzredakteur und berät Vermögensverwaltungen und Family Offices in den Bereichen Portfolio und Asset Management. Nach seinem Ingenieurstudium an der Technischen Universität München entwickelte er quantitative Handelssignale für Volks- und Raiffeisenbanken und arbeitete über fünf Jahre als Portfoliomanager bei einer Vermögensverwaltung. Michael Busch beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit den Finanzmärkten und verfügt über die Qualifikation des Certified International Investment Analyst (CIIA) der DVFA.


Partner

Axxion ist eine Master-KVG und bietet seit 2001 ein komplettes Leistungspaket rund um das Investmentfondsgeschäft. Neben Fondsauflegung und Administration bietet die Axxion weitere Services, unterstützt Kunden im Vertrieb und Marketing und berät über wichtige gesetzliche Entwicklungen der Fonds-Branche.

Die PEH Wertpapier AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, gehört zu den führenden bankenunabhängigen Finanzdienstleistern in Deutschland. Sie befasst sich mit Vermögensanlage sowie Vermögensverwaltung und bietet die klassischen Aktivitäten Asset Management, Fondsadministration sowie innovative Produktentwicklung für institutionelle Kunden an.

Die Discover Capital GmbH ist ein Fondsberater, der sich auf die Analyse und den Kauf von unterbewerteten und werthaltigen Aktien sowie Wertpapieren spezialisiert hat. Dabei berät die Discover Capital GmbH Investmentfonds und institutionelle Anleger. Die Discover Capital GmbH ist als vertraglich gebundener Vermittler der PEH Wertpapier AG (Haftungsdach) tätig.

Die HC Capital Advisors GmbH wurde 2014 gegründet und fungiert als Berater des SQUAD European Convictions. Geschäftsführer der Gesellschaft sind Sebastian Hahn und Jeremie Couix. Die HC Capital Advisors GmbH ist als vertraglich gebundener Vermittler der PEH Wertpapier AG (Haftungsdach) tätig.

Jobs

Wir sind immer auf der Suche nach Talenten. Wenn Sie sich für die Kapitalmärkte begeistern und bereits Erfahrungen mit Aktienanlagen gemacht haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Mailen Sie uns hierzu Ihren Lebenslauf sowie eine Investmentidee, die Sie auf 1-2 Seiten ausführen, an bewerbung@capanum.de.